Kim Stanley Robinson Zitat 2

Kim Stanley Robinson über KLIMAZUKÜNFTE 2050

Wir freuen uns sehr, dass wir den US-amerikanischen Autor Kim Stanley Robinson zu unseren Unterstütztern zählen können. Für uns hat er ein Statement verfasst, warum ihm der Literaturwettbewerb am Herzen liegt.

Original

“We are in the beginning of a century of anthropogenic climate change, and everyone will be dealing with this overwhelming existential poly-crisis for the rest of our lives; it is the main story of our time, it is history in the making.

Young people will live longer into this future, and some of them will be alive in the year 2100. Much will change in the decades to come; both the dangers and the opportunities are huge. In essence we are now cast into a race between catastrophe and utopia.

In this situation, unprecedented in human history, it becomes crucial to tell stories about what might happen, in order to create the cognitive maps necessary for navigating the complicated decades to come. Climate fiction is now the best realism of our time, and science fiction is a powerful tool of human thought. The more positive stories we tell about the coming years, the better we can imagine them and plan them.

So encouraging young writers to imagine their future is a great thing, and I wish everyone involved success in this shared endeavor.”

Kim Stanley Robinson, Davis, California, March 18th, 2022.


Übersetzung

„Wir stehen am Anfang eines Jahrhunderts des anthropogenen Klimawandels, und alle Menschen werden für den Rest ihres Lebens mit dieser überwältigenden existenziellen Krise konfrontiert sein. Sie ist die wichtigste Geschichte unserer Zeit, sie ist Geschichtsschreibung im Entstehen.

Junge Menschen werden in dieser Zukunft länger leben, und einige von ihnen werden im Jahr 2100 noch am Leben sein. Vieles wird sich in den kommenden Jahrzehnten ändern. Sowohl die Gefahren als auch die Chancen sind enorm. Im Grunde genommen befinden wir uns jetzt in einem Wettlauf zwischen Katastrophe und Utopie.

In dieser, in der Geschichte der Menschheit noch nie dagewesenen Situation, ist es von entscheidender Bedeutung, Geschichten darüber zu erzählen, was passieren könnte, um die kognitiven Karten zu erstellen, die für die Navigation in den kommenden komplizierten Jahrzehnten notwendig sind. Die Klimafiktion ist heute der beste Realismus unserer Zeit, und die Science-Fiction ist ein mächtiges Werkzeug des menschlichen Denkens. Je mehr positive Geschichten wir über die kommenden Jahre erzählen, desto besser können wir sie uns vorstellen und sie planen.

Junge Autoren zu ermutigen, sich ihre Zukunft vorzustellen, ist also eine großartige Sache, und ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg bei diesem gemeinsamen Unterfangen.“

Kim Stanley Robinson, Davis, Kalifornien, 18. März 2022.

(Deutsch von Fritz Heidorn)